« zurück

Unser Nachwuchs ging im Regen baden.

Mit viel Regen im Gepäck reisten wir zur SC Einheit Bahratal-Berggießhübel. Bei reichlich Niederschlag wurde das Punktspiel angepfiffen. Mit einer Umstellung in der Startelf, aber derselben Taktik startete unsere Mannschaft motiviert in das Match, denn die drei Punkte sollten nach Hause geholt werden. Doch der TSV Graupa fand nicht richtig ins Spiel. Unser Team hatte zu viel Respekt gegenüber dem Gegner, welcher zwar körperlich, aber bei Weitem nicht spielerisch überlegen war. Beide Seiten profitierten in der ersten Halbzeit von dem gewissen „Quäntchen Glück“. Dem zum Einen hätte der Schiedsrichter ein Tor für SC Einheit Bahratal-Berggießhübel geben können, welches Wembley-Charakter hatte. Zum Anderen rettete das Aluminium das Heimteam vor dem sicheren Rückstand nach einem tollen Schuss von Patrick Kunath. Es ging in die Pause ohne weitere Höhepunkte. In der zweiten Hälfte wurden die Traineranweisungen aus Halbzeitpause leider nicht umgesetzt, was für den kommenden Spielverlauf entscheidend sein sollte. Denn immer wieder wurden Abstöße als auch Pässe über die Mitte gespielt, wo die Gegenspieler nur darauf lauerten einen Gegenangriff zu starten. Die Außenbahnen blieben nahe zu unbesetzt und so wurde das Spiel unnötig eng gemacht. Mit dieser Situation kam die Heimmannschaft besser zu recht und belohnte sich selbst mit zwei Toren, die eher auf dem nassen Ball und Rasen beruhten als auf spielerischer Überlegenheit. Dennoch ließ sich am Endergebnis von 0:2 nichts mehr drehen und so ging unser Team mit einer Niederlage vom Platz.

Liste aller Spielberichte F-Jugend-10-11 »

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum