Freitag, Okt 06, 2017 / Ulf Schmidt Vermasselter Sonntagsausflug


Punktspiel

SV Wacker Mohorn – TSV Graupa 1. 2:0



Der nächste Auswärtstripp führte die Männer des TSV an den Rand des Tharanter Waldes nach Mohorn in den Ortsteil Grund. Eine gepflegte Sportanlage neben einem mit EU-Mitteln auf Vordermann gebrachten, sehr schönen Waldbad boten gute Bedingungen in idyllischer Umgebung. Der hier beheimatete SV Wacker hatte sich im bisherigen Verlauf der Meisterschaft in der Spitzengruppe der Liga fest setzen können und deshalb war klar, einfach wird das Unternehmen “Auswärtspunkte” nicht. Gerissen werden sollte dennoch auf alle Fälle etwas, das hatten sich die Spieler fest vorgenommen.

Nun ja, beim “sollte” blieb es dann aber auch. Der TSV fand vor und während des Spiels nie die richtige Einstellung zum Selbigen und zu seinem Vorhaben. Ein aufkommender Kombinationsfluß starb auch meist schon in der Mitte der gegnerischen Hälfte, ohne die beiden Spitzen Rico Gruner und Paul Bernhardt gezielt erreicht zu haben. Da auch die Mohorner “Räucherkerzenwerkself” in erster Linie mit langen Bällen agierte, blieb das Niveau des Spiels insgesamt sehr überschaubar. Individuelle Fehler der Graupaer nach “Langholzbällen” machten die Hausherren in der 1. Häfte zu Führenden bzw. in der 2. Hälfte zum Sieger. Dazwischen lagen ein paar Chancen hüben wie drüben, ein paar Fouls und Diskussionsrunden. Das Ganze wurde mit einigen gelben Karten garniert. Das war es dann aber auch schon und die Graupschen konnten nur ihre schmutzige Wäsche mit nach Hause nehmen, Punkte waren dieses Mal Fehlanzeige.

Fazit: Nicht jedes Spiel kann ein Kracher sein und diesmal war es eben so. Die Schwarz-Grüne Kickergemeinschaft braucht deshalb jetzt auch nicht in Hektik verfallen. Allerdings sollte beim kommenden Heimauftritt gegen Dorfhain wieder Selbstbewußtsein, Einsatz und Siegeswille bei allen dominant sein und ich denke, dieses Mal bleibt es nicht beim “sollte”. Das Spiel findet ja auch, Gott sei Dank, an einem Samstag statt.

In diesem Sinne und in alter Frische “Sport frei”!

Euer Steffen Schönlebe

« zurück

© TSV Graupa 2003-2011 - All rights reserved