Montag, Mai 07, 2018 / Ulf Schmidt TSV-Tischtennisnachwuchs holt Sächsischen Nachwuchscup 2018


Die Kleinsten aus der Abteilung Tischtennis starteten am gestrigen Sonnabend zum ersten Mal beim Sächsischen Nachwuchscup in Döbeln. Der Wettbewerb, der sich aus den Teildisziplinen der Kinderolympiade (Jahrgänge 2006 und 2007) und der Sichtung des STTV (Jahrgänge 2008/09) zusammensetzt, war in diesem Jahr recht gut besucht - immerhin 17 Vereine aus ganz Sachsen hatten insgesamt 67 Kinder an den Start geschickt, unter denen sich auch die 10 Nachwuchstalente des TSV tummelten. Während die Kleinsten der Jahrgänge 2008 und 2009 unter Anleitung des Landestrainers und anwesender Vereinstrainer an verschiedenen Stationen koordinative - und Schnelligkeitsaufgaben absolvieren mussten bzw. an Balleimerstationen schon zeigen sollten, welche Schlagtechniken sie schon beherrschen, um dann am Ende ein kleines Tiurnier zu spielen, absolvierten die etwas größeren kids der Jahrgänge 2006 und 2007 von Anfang an ein richtiges Turnier mit Vor- und Endrunde.

Die TSV-Kinder setzten sich hervorragend in Szene und zeigten auf beeindruckende Art und Weise, was sie in den letzten Wochen und Monaten gelernt haben. Und egal, ob sie eine Medaille holten oder den 6. oder 8. Platz belegten - letztendlich waren alle 10 Kinder mit Begeisterung bei der Sache und jede/r hatte Anteil an dem sehr guten Abschneiden unserer Delegation, denn am Ende eines anstrengenden Tages (auch für die beiden Betreuer Anne und Peter) standen die Kinder als die diesjährigen *Gewinner des Sächsischen Nachwuchscups* fest! Grundlage dieses schönen Erfolges waren nicht nur der 1. Platz von Alma, der 2. Platz von Elisabeth und die zwei 3. Plätze von Ella und Konstantin; sondern auch die anderen Kinder, leisteten durch ihren Einsatz und ihre Platzierungen einen wichtigen Beitrag zum Gesamterfolg des Teams, auch wenn sie nicht in die Medaillenränge kamen, ...wie zum Beispiel Anton, der am Anfang völlig verzweifelt war und sich immer besser in das Turnier kämpfte...oder Lena, die trotz einer Verletzung tapfer bis zum Ende durchspielte...oder Tim, Maurice, Kevin und Richard, die mit viel Spaß und Einsatz sämtliche Stationen bei der Sichtung absolvierten.

Wir gratulieren den Kindern zu diesem schönen Erfolg!

Ein großer Dank geht an diesem Tag auch an das Team der jungen Trainer, die in allen Trainingsgruppen eine hervorragende Arbeit leisten und für die dieser Pokal auch die Bestätigung ist, dass der eingeschlagene, gemeinsame Weg erfolgreich ist und für die Zukunft uns allen noch viel Freude (aber auch viel Arbeit ;-) ) bringen wird.






« zurück

© TSV Graupa 2003-2011 - All rights reserved

  • Impressum
  • seit 18.10.09: 225.156
  • heute: 91
  • online: 1