Sonntag, Sep 15, 2019 / Peter Kraetsch Beste C-Schülerin Sachsens kommt vom TSV Graupa


Mit dem Beginn des neuen Spieljahres werden auch in allen Altersklassen die Landesranglisten (TOP 10) ausgespielt. Am heutigen Sonntag waren die U11- und die U15- Schülerinnen und Schüler in Döbeln an der Reihe.

Der gestern gerade 13 Jahre alt gewordene Konstantin hatte bei den U15-Schülern das erwartet schwere Turnier und war wohl anfangs auch etwas überrascht von der Leistungsfähigkeit sämtlicher Teilnehmer. Trotz seiner teilweisen sehr guten Technik und zahlreicher, taktischer Spielvarianten gelang es ihm anfangs nicht, die starke Konkurrenz zu beeindrucken. Erst in der Mitte des Turnieres fand er die geeigneten Mittel, um wenigstens mit einem ersten Erfolg für einen kleinen Lichtblick zu sorgen. Doch trotz dieser misslichen Lage kämpfte Konsti vorbildlich und versuchte, jedem noch so schweren Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Dank dieser sehr guten Einstellung gelangen ihm noch zwei weitere Siege, so dass er am Ende mit der Bilanz von 3:6 auf einem sehr guten 7. Platz einkam.

Mit einer Bilanz von 9:0 Spielen und 22:0 Sätzen zeigte Alma bei den C-Schülerinnen, dass sie in dieser AK in Sachsen im Moment das Maß aller Dinge ist. In keiner Phase des Turnieres kam sie in Gefahr und konnte ganz entspannt durchspielen, um am Ende stolz den Pokal für den ersten Platz in Empfang zu nehmen.

« zurück

© TSV Graupa 2003-2019 - All rights reserved

Impressum