Sonntag, Jan 05, 2020 / Ulf Schmidt Platz auf dem Podest - beim Futsal- Cup 2020


Das neue Jahr war gerade mal fünf Tage alt und es wurde der erste Titel der A- Junioren ausgespielt. In der Endrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft galt es zunächst die Vorrunde zu überstehen. Mit den Teams aus Dippoldiswalde, Struppen/Reinhardtsdorf, Sebnitz und Altenberg durften wir uns in der Gruppe 2 messen. Unsere Erwartungen waren im Vorfeld gering. Kaum Training in der Halle, Leistungsträger verletzt oder nicht da und dann noch der nicht ganz geliebte Futsal. Doch das Team überraschte uns Trainer. Von Beginn an wurde konzentriert an die Sache gegangen. Gegen Dippoldiswalde ein gerechtes und starkes 0:0 erreicht. Gegen Struppen/Reinhardtsdorf sollte unbedingt ein Sieg her. Doch mussten wir zunächst einem 0:1 hinterherrennen. Letztlich zeigte die Mannschaft Moral und erspielte sich ein verdientes 2:1.
Im dritten Spiel ging es gegen Altenberg. Mit einem Sieg stünden wir im Halbfinale. Kurzum zehn Minuten Leidenschaft pur, eine notwendige Rote Karte, zwei Tore erzielt und wir hatten das Halbfinale erreicht. Im abschließenden Spiel wartete noch Sebnitz, die mit richtig guten Leistungen ihre Chance auf das Halbfinale wahrten. Doch in diesem Turnier waren wir die erfolgreichere Mannschaft. So ging es für uns als Gruppensieger im Halbfinale gegen Motor Wilsdruff. Eine kleine Unaufmerksamkeit führte zu unserem Rückstand und dem Scheitern im Halbfinale. Knapp unterlag das Team mit 0:1. Im Spiel um Platz drei besiegten wir die Dippoldiswalderer, welche dem späteren Turniersieger SG Empor Possendorf unterlagen.
Gratulation an die SG Empor Possendorf zum Platz 1.

Beste Stimmung in der Kabine, nach dem erreichen eines Platzes auf dem Treppchen.

« zurück

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum