Montag, Okt 05, 2020 / Ulf Schmidt Graupas Damen und Herren in Form

TSV Graupa - KEM Team


Zumindest bei der Damenkonkurrenz und den Herren A hatte man bei den heutigen Kreiseinzelmeisterschaften in Heidenau den Eindruck, dass der TSV seine Vereinsmeisterschaften mit Gästen durchführt. Wie bereits bei den anderen KEM, wurden auch heute keine Doppelkonkurrenzen gespielt.
Neben Sophie Langholz aus Wilsdruff bewarben sich noch vier Damen aus unserem Verein für den Pokal und die Medaillen und die vier ausgeschriebenen Plätze für die Bezirkseinzelmeisterschaften. Letztendlich gelang es Maja durch eine solide Leistung, sich zum ersten Mal den Damen-Einzeltitel zu sichern. Dahinter kamen Flora und die eingangs erwähnte Sophie auf die weiteren Plätze. Isabel auf Vier und Florentine auf Fünf lauteten die weiteren Platzierungen, wobei alle fünf Damen davon ausgehen können, bei den BEM spielen zu dürfen, da die bereits für die Landesmeisterschaften nominierten Damen auf einen Start auf Bezirksebene verzichten und damit Plätze frei werden.

Von den 16 gemeldeten Herren im A-Turnier (Spieler ab Leistungspunktzahl 1600) war genau die Hälfte vom TSV; das Geburtstagskind Daniel und der erst 14-jährige Konstantin wurden begleitet von Christian, Sven, Joshua, Elia, Fritz und Peter. Von diesen 8 Graupaern schafften immerhin sechs Spieler den Sprung in die Endrunde, lediglich Daniel und Elia mussten bereits nach der Vorrunde von der Bank aus dem weiteren Verlauf des Turnieres zuschauen.

Die Halbfinale spielten dann mit Joshua, Christian und Peter noch drei Graupaer und der Serien-Einzelmeister der letzten Jahre, Stefan Eifler vom Post SV Dippoldiswalde. Der spielte gegen unsere „jungen Wilden“ noch einmal seine ganze Routine aus, musste lediglich im Halbfinale etwas zittern, als Peter ihm mit seinen Angriffen ziemlich in die Enge trieb. Aber Stefan konnte sich immer wieder mit überraschenden taktischen Veränderungen aus den brenzligen Situationen befreien und machte dann im Finale gegen Christian beeindruckend klar, dass der Weg zum Einzeltitel im Moment nur über ihn führen kann. Am Ende freuten sich unsere Spieler über die Plätze 2 von Christian, 3 von Joshua und Peter, 5 von Konstantin, 6 von Sven und 7 von Fritz.

Komplettiert wurde der Tag von der Konkurrenz der Herren B (bis LPZ 1600), in der Eric in seiner Vorrunde als Zweiter die Endrunde erreichte, dort allerdings etwas unerwartet gegen den „Noppenkünstler“ Tobias Roch aus Königstein nicht die richtigen Mittel fand und damit in die Platzierungsrunde musste, wo er sich nach Siegen gegen Max Winkler (Oelsa) und Carsten Sachse (ESV Lok Pirna) den 5. Platz sicherte.

TSV Graupa - Maja Adam

TSV Graupa - Herren Mannschaft - KEM

P. Kraetsch

« zurück

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum