Mittwoch, Okt 14, 2020 / Ulf Schmidt Sensationssieg gegen SV Bannewitz


An diesem Freitag stand unsere dritte Mannschaft vor einer schweren Aufgabe. Der SV Bannewitz war zu Gast und wollte gegen uns seine Aufstiegsambitionen untermauern. Beide Mannschaften mussten allerdings auf ihre etatmäßige Nummer Eins verzichten, sodass die Gäste mit den Sportfreunden Dr. Rittner, Vogel, Zöllner und Ersatzmann Kirchner antraten. Timon, Flora, Eric und Peter stellten sich ihnen entgegen.

Im ersten Doppel, das Timon und Eric bestritten, konnte sich in den ersten beiden Sätzen keiner wirklich absetzen. Individuelle Fehler auf Graupaer Seite sorgten allerdings für zwei verlorene Sätze in der Verlängerung, ehe der dritte Satz klar gewonnen werden konnte. Im vierten Satz verloren sie wieder den Zugriff und mussten ihren Gegnern Vogel/Zöllner zum 3:1 Sieg gratulieren. Flora, die für den verhinderten Veit einsprang, und Peter hatten indes wenig Mühe gegen Rittner/Kirchner und glichen mit ihrem 3:0 Sieg zum 1:1 aus.

Die erste Einzelrunde endete mit 3:1 für Graupa. Timon gewann sensationell mit 3:2 gegen Spfrd. Vogel. Flora verlor ihr Match gegen den immer besser aufspielenden Dr. Knut Rittner mit 1:3. Eric und Peter konnten sich indes mit je 3:1 gegen ihre Gegner Cornelius Kirchner bzw. Richard Zöllner durchsetzen. > Timon gewann in seinem zweiten Einzel gegen Dr. Rittner mit 3:1. Flora, die ihren Gegner Spfrd. Vogel mir ihrem Material immer wieder ärgern konnte, verlor das Spiel im Entscheidungssatz. Eric setzte er sich im Fünften gegen Spfrd. Richard Zöllner durch. Peter hatte währenddessen gegen Spfrd. Kirchner keine Probleme (3:0).

In der letzten Einzelrunde wurden die Punkte geteilt. Eric holte mit einem knappen 3:2 Sieg gegen Spfrd. Dr. Rittner den achten Punkt für uns. Auch Timon gewann sein letztes Spiel gegen Richard Zöllner mit 3:2 und sicherte sich damit wie Eric den Einzel-Dreierpack. Flora konnte ihre 2:0 Führung leider nicht übers Ziel bringen und verlor noch im fünften Satz gegen Cornelius Kirchner. Peter verlor gegen Marvin Vogel, welcher im Laufe des Spiels die besseren Mittel fand, mit 1:3.

Am Ende des Tages steht eine gelungene Vorstellung der dritten Mannschaft, die den SV Bannewitz mit 9:5 bezwingen konnte. Am 06.11. sind dann die Sportfreunde vom SSV Heidenau zu Gast.

E. Fritzsche

« zurück

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum