Montag, Okt 25, 2021 / Ulf Schmidt Wochenendrückblick I und III Männer


Erste Herren - Heimspielauftakt

Am vergangenen Samstag empfing die erste TSV-Mannschaft die ungeschlagenen Landesliga-Absteiger aus Oederan-Falkenau. Diese Aufgabe wurde als schwer eingeschätzt, denn immerhin sind die Gäste erster Anwärter auf den Ligatitel.

In den Doppeln gelang es jedoch, direkt die Graupaer Stärke unter Beweis zu stellen. Christian/Peter punkteten relativ sicher. Konstantin/Sven unterlagen nach einem intensiven und spannenden Spiel gegen das gegnerische Einser-Doppel leider im fünften Satz . Danach mussten auch Joshua/Daniel ihren Gegenspielern zum Sieg gratulieren.

In den Einzeln entfalteten sich knappe Spielverläufe, so dass bei den jungen TSV-Spielern durchaus das Gefühl entstand, dass hier doch etwas gehen könnte. Sowohl Christian als auch Peter gelang es gegen die Oedaeran-Falkenauer Nummer eins zu gewinnen, wenn auch die Nummer zwei Jan Böcker ihnen dann kaum eine Chance ließ. Im mittleren Paarkreuz kam es zu den Geschwisterduellen Thomas – Schimke, wobei es drei von vier Mal über die volle Distanz ging. Nur Joshua konnte einen Punkt für die Graupaer Seite erkämpfen, während Konstantin erst knapp unterlag und dann nicht mehr richtig in sein Spiel fand. Auch im unteren Paarkreuz gelang es uns leider nur, einen Punkt zu holen, was Sven in einem guten Spiel gegen die Nummer sechs erledigte. Ersatzmann Daniel zeigte einen engagierten Auftritt und nahm beiden Kontrahenten noch jeweils einen Satz ab.

Am Ende stand somit eine 5:10 Niederlage, welche allerdings deutlich aufzeigt, was für ein Potential in der jungen TSV-Mannschaft steckt und dass man sich im weiteren Saisonverlauf vor keinem Team verstecken muss. Sondern vielmehr die Möglichkeiten hat, überall etwas mitzunehmen. Das stimmt optimistisch für das wichtige Spiel in zwei Wochen bei Dresden-Mitte.

Joshua Thomas

Erfolgreicher Start in die Pokalsaison

Nachdem die dritte Mannschaft dank eines Freilos die erste Runde übersprang, fand diesen Donnerstag für sie das Pokalspiel der zweiten Runde gegen die zweite Mannschaft der Post SV Freital, welcher in der 2. Kreisklasse agiert, statt. Dafür reisten Eric, der nach zwei Jahren wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückfand, und die beiden Jungspieler Leander und Emil in die große Kreisstadt.

Die Graupaer Akteure ließen dabei keine Zweifel aufkommen, ihrer Favoritenrolle nicht gerecht zu werden. Am Ende stand ein ungefährdeter 4:0 Sieg auf dem Zettel. Der Gegner der dritten Runde wird dann Ende Oktober ausgelost.

Eric Fritzsche

« zurück

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum