« zurück

Verschlafener Start kostet Punkte

Nach zweifacher Absage und Verlegung fand nun endlich das letzte Spiel der Hinrunde gegen den VFL Pirna-Copitz 07 2. statt.
Die ersten 20 Minuten spielte Graupa sehr verschlafen und erarbeitete sich keine nennenswerten Chancen. Dagegen konnte der VFL Pirna-Copitz seine Möglichkeiten nutzen und gelangte durch Abwehrfehler und Platzunebenheiten zum verdienten Halbzeitstand von 0:2.
Nun musste die Mannschaft durch die Trainer aufgerüttelt und an ihr Können appelliert werden. Man wollte sich doch nicht Mut und Kraftlos geschlagen geben.
Scheinbar schienen die Worte Wirkung zu zeigen. Man versuchte nun Fußball zu spielen und allen zu zeigen, dass man sich nicht der Niederlage beugen wollte. In der 25. Minute erzielte Clemens Eickstädt den verdienten Anschlusstreffer.
Doch leider waren die Hoffnungen auf einen Punktgewinn nur von kurzer Dauer und die Gäste konnten in der 29. Minute auf 1:3 erhöhen. Spielerisch gab man sich aber nicht auf und die Mannschaft glaubte an sich. Es wurden einige Chancen erarbeitet. Doch leider war Fortuna nicht auf der Graupaer Seite. Durch einen Abwehrfehler konnten die Gäste in der 39. Minute nochmals erhöhen. Wenige Augenblicke später gelang Clemens Eickstädt noch das finale Tor zum Endstand von 2:4.

Torschützen: Clemens Eickstädt (2)

Liste aller Spielberichte F-Jugend-10-11 »

DANKE FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG



Folge dem TSV Graupa in den Sozialen Medien




© TSV Graupa 2003-2020 - All rights reserved




Impressum